Psychologische Beratung  und Coaching in der Online-Praxis:

 

Was ist Psychologische Beratung? Im Gegensatz zum Psychologen, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker für Psychotherapie behandelt ein Psychologischer Berater keine Krankheiten und therapiert nicht. Ich, als Psychologische Beraterin, helfe bei Problemen, die keinen Krankheitscharakter haben. Es geht also um die alltäglichen Probleme, die man mit dem Ehepartner oder der Freundin vielleicht nicht besprechen möchte oder auch Gegebenheiten, die eines unbeteiligten Dritten bedürfen, der einmal unvoreingenommen auf eine Sache drauf schaut. Natürlich darf ich aber auch Erkrankte während ihrer Behandlung bei Ärzten und Therapeuten beratend zur Seite stehen und für ein gutes und entspanntes Lebensgefühl sorgen.

 

Was ist Coaching? Während es bei der Psychologischen Beratung meist um Probleme geht, die man mit anderen Menschen hat, geht es beim Coaching eher um die Probleme, die man mit sich selbst und seinem eigenen Leben hat. Auch hier ist es ratsam, eine unbeteiligte dritte Person einmal auf die Sache schauen zu lassen. Auch beim Coaching werden Probleme bei der Wurzel gepackt, Ziele gesteckt und der Weg dorthin besprochen. Meine Hilfestellung ist es, die Klientin zur eigenen Lösung zu begleiten, dabei motivierend zur Seite zu stehen und eine Stütze zu sein.

 

Sowohl Coaching als auch Psychologische Beratung bedeuten, einem Menschen den "Schlüssel für sein eigenes Haus" zurück zu geben. Ein Problem ist nur so lange da, wie sich die Lösung noch vor unseren Augen verbirgt. Aber die Lösung ist schon da. Du kannst sie mit meiner Hilfe finden. Ich habe keine General-Lösung parat, die Lösung trägt jede Frau selbst in sich. Ich habe nur einige Techniken an der Hand, z. B. bestimmte Frage-Techniken oder das Erkunden von Gefühlen und dem Umgang damit, um Lösungen für das Problem bewusst zu machen.

 

 

Ich helfe bei: Persönlichkeitsentwicklung, Richtungs- und Perspektiv-Wechsel, Beziehungs- und Paarproblemen, Schwierigkeiten im Freundes und Bekanntenkreis, Familienproblemen, Stress-Management, Hochsensibilität, Mangel an Lebensfreude, Mangel an Selbstwert, Stress und drohendem Burn-out, Arbeitswechsel, Probleme mit Kollegen, Entscheidungsschwierigkeiten, Ausweglosigkeit, allgemeinem Unwohlsein, chronischen Krankheiten (keine Therapie und kein Heilungsversprechen, da ich keine Ärztin oder Therapeutin bin. Es geht sich um das Wieder-Wohlfühlen), Sinnsuche, Spiritualität

 

 

Der Behandlungsablauf wird folgdenermaßen gestaltet:

1. kostenloses Erstgespräch am Telefon (ca. 15 bis 20 Minuten)

2. genaues Anamnesegespräch

3. Problem-Analyse durch verschiedene Techniken und Ansätze

4. Zielbesprechung und Zielsetzung

5. Wegbesprechung und Wegbegleitung.

 

 

 

 


Redet mit jedem Menschen freundlich.

Alles was ihr sagt, soll gut und hilfreich sein.

Bemüht euch darum, für jeden die richtigen Worte zu finden.

 

Kolosser 4.6